Aktuelles


Nachtrag

 

1 Wochenende 2 Turniere

 

Am Samstag den 27. April waren unsere jüngeren Kämpfer bei den Offenen Kinder- und Jugendspielen in Brüel gefordert. Die 7 Starter konnten 7 Medaillen erkämpfen. In der U9 zeigten Bjarne und Mika starke Leistungen und so sicherte sich Bjarne einen ersten Platz und Mika einen dritten Platz. Drei Kämpfer starteten in der U9. Yahya, Luke und Mia konnten sich in tollen Kämpfen beweisen und so erhielten Mia und Luke eine Goldmedaille und Yahya gewann Silber. In der U13 mussten Leopold und Arthur in der gleichen Gewichtsklasse antreten. Im entscheidenden Kampf gewann Leopold und gewann damit Gold, Arthur erhielt Silber. In der Mannschaftswertung der U9 und U11 reichten die Leistungen aus um einen starken dritten Platz zu sichern.

 

Am Sonntag stand in Rostock der ISEO-Ostsee-Cup auf dem Plan. Hier kämpften die älteren Sportler. 3 Kämpfer starteten in der U15. Luna erkämpfte sich die Goldmedaille. Charlie konnte eine Bronzemedaille erkämpfen und Paul wurde fünfter. Luna startete auch noch in der U18 wurde dort Dritte. Bei den Männern starteten Pelle und Bjarne. Die beiden zeigten überzeugende Leistungen und so erkämpfte sich Pelle einen ersten Platz und Bjarne einen zweiten Platz.

 

Bericht: Thore S.

Fotos: Sportler

 



Vorschau

 

am kommenden Samstag dem 27.04.2024 ist der nächste Bundesligakampftag unserer Judoka mit dem KGJMV. Diesmal werden die Frauen und Männer wieder zusammen starten.

 

Kommt mit nach Berlin und feuert die Judoka der KGJMV tatkräftig mit an!

 

Ort:    Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin
            Sportforum – Trainingshallenkomplex an der Konrad-Wolf-Straße

 

Zeit:   Männer ab 15:00 Uhr

            Frauen ab ca. 15:45 Uhr


Es war wieder ein Wettkampfreicher Samstag (13.04.2024)

 

Vier unserer Sportler machten sich zusammen mit Sportlern des Uni Sports auf nach Nürburg zu den Deutschen Meisterschaften der Ü30. Hier konnten sich Elger den Titel Vize Deutsche Meister holen. Katja und Annika schafften es jeweils bis auf den dritten Platz. Katja hatte leider gleich den ersten Kampf verloren, aber kämpfte sich dann in der Trostrunde bis auf den 3. Platz. Nur Thomas hatte bei seiner zweiten Teilnahme an Meisterschaften noch nicht auf das Treppchen steigen können. Da er gleich den ersten Kampf für sich entscheiden konnte, belegte er den 5. Platz.

 

DEM Ü30

2. Platz   Elger St.        M5 bis 100kg

3. Platz   Katja K.          F3 bis 57kg

3. Platz   Annika J.        F2 bis 52 kg

5. Platz   Thomas Z.    M3 bis 73 kg

 

Ein weiterer Wettkampf am Samstag war der Kampftag der Frauen in der ersten Bundesliga. Mit einer kleinen Truppe reisten die Frauen der KGJMV nach Spremberg. Mit dabei waren unsere Sportlerinnen Meike, Sabrina und Cheyenne. Das Team hatte als Ziel besser zu sein als am ersten Kampftag wo JG Sachsenwald gegen KSC ASAHI Spremberg mit 1:13 verloren hatte. Dieses Ziel hatten unsere Frauen der KGJMV schon nach drei aktiven Kämpfen erreicht. Leider musste das Team insgesamt zwei Kämpfe kampflos an den KSC ASAHI Spremberg abgegeben, da sie keine Sportlerin in der Gewichtsklasse bis 48kg aufstellen konnten. Das neue Frauen-Team der KGJMV zeigte wiedermal den Gegnern, dass es nicht leicht werden wird gegen unser starken Frauen zu kämpfen. Insgesamt 12 Kämpfe wurden aktiv ausgeführt, wobei die KGJMV nur 6 Siege abgeben musste. Wir sind Stolz auf die Frauen der KGJMV.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Judokas.

 

Fotos: Michael J.-S., Luisa T., Sabrina S.

Bericht: Katja S.

 



 

 

 

 

Kommt mit zu den Kampftagen und unterstützt unsere aktiven Judokas in der KGJMV.

 

 



Hanse Cup Greifswald 23./24.03.2024

 

Am Wochenende war unser Trainer Tim mit den großen und kleinen Judokas zum Hanse Cup in Greifswald.

Samstag gingen 5 Sportler auf die Matte. Luke und Cheyenne schafften sich ein Platz auf dem Treppchen zu erkämpfen. Mia, Annica und Arthur hatten an diesem Tag nicht ihr volles Potential ausschöpfen können.

 

1. Platz Cheyenne W.

2. Platz Luke F.

 

Sontag waren Charlie und Luna gestartet. Charlie hatte einen Kampf gewonnen und leider zwei verloren. Für Luna lief es am Sonntag deutlich besser und konnte sich den 2. Platz auf dem Treppchen erkämpfen. Lediglich den Kampf um Platz eins musste sie an die Gegnerin abgeben.


2. Platz Luna L.


Herzlichen Glückwunsch.
Für die anderen Teilnehmer: Kopf hoch, beim nächsten Mal wird es besser.

 

Fotos: Fam. Fischer, Luna

Bericht: K. Sohst



Frühjahrsturnier Volleyball 23.03.2024

 

Am Samstag gingen einige Sportler des Vereins beim Volleyballturnier des TSV 07 e.V. an den Start und erspielten sich erfolgreich den dritten Platz von sieben Mannschaften.

 

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz.

 

Fotos: J. Weiß-Müller



Jugendlehrgang des Landesverband und Kampftag für die KGJMV in Parchim

 

Am Samstag war in Parchim viel los.

 

Es begann mit dem Jugendlehrgang des Landesverbandes, wobei unserer Sportler Luna  und Charlie teilnahmen. Tim Klement stand zusammen mit Finn Augustin  als leitende Trainer auf der Matte und brachten die jungen Judoka mit den Trainingseinheiten zum Schwitzen.

 

Im Anschluss fanden die ersten Kämpfe der Saison für die Judokas der KGJMV in Parchim statt.

 

Für das Männerteam in der 2. Bundesliga sind unsere Sportler Tim Klement und als Teamkaptän Dirk Spörcke mit dabei gewesen. Felix Tischler war wieder sehr aktiv im Organisationsteam und eröffnete die Wettkämpfe. Dirk hatte seinen Kampf nach aufregenden Momenten gewinnen können.

 

Für das neue Team der Frauen in der 1. Bundesliga waren Meike Schlensog, Sabrina Sohst und Cora Sturm aus unserem Verein mit dabei. Cora und Meike konnten leider ihre Kämpfe nicht erfolgreich beenden. Meike war sogar eine Gewichtsklasse höhe als ihre reguläre Gewichtsklasse gestartet.

Die Damenmannschafft der KGJMV unterlag knapp mit 6:8 dem VfL Stade. Das Team der Männer unterlag mit 4:10 dem Team des Ersten Berliner Judo Club.

 

Wir wünschen unseren Sportler viel Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen der Saison.

 

Bilder: KGJMV

Text: K. Sohst



Edis Cup Altentreptow

 

 

Am Samstag den 16.03.2024 waren vier unserer jungen Judoka beim Edis Cup in Altentreptow.

Alle Judoka hatten jeweils drei Kämpfe und konnten sich 3 Plätze auf dem Treppchen sichern.

 

U 9

3. Platz Bjarne B. (Gewichtsnah mit 23,3kg)

 

U 11

3. Platz Mia R. (-26kg)

3. Platz Sofia I. (-33kg)

5. Platz Annica O. (-30kg)

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Bilder: H. Oelgarte und F. Bahnemann



Sachsen Master

 

Am 16.3.2024 war Katja K. gemeinsam mit Uwe von JKC Rostock beim Sachsen Masters in Langenhessen. Die Kämpfe konnten nach Wahl in Ne-Waza oder im Stand ausgetragen werden. Katja kämpfte jeweils in der Altersklasse 30-44 Jahre und Gewichtsklasse bis 57 kg. Sie erkämpfte in der Ne-Waza einen Sieg und eine Niederlage. Im Stand kam ein weiterer Sieg und zwei Niederlagen hinzu. Somit gab es für Katja die Silber und Bronze Medaille. Uwe holte, trotz Verletzung im ersten Kampf, noch den 3. Platz. Aus Rostocker Sicht kamen noch ein 2. Platz von Christin ( PSV Rostock) und zweimal Platz 1 von Mario ( Wolgast) dazu.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bericht und Fotos: Katja K.

 



Senioren Cup Bochum 24.02.2024

 

Auch für die Oldies wurde mit dem Senioren Cup im Bochum am letzten Samstag das neue Wettkampfjahr eingeläutet.

 

Katja startete in der Ü40 mit 56,6 kg in der gewichtsnahen Gruppe bis 57,9 mit zwei weiteren Mädels. Der erste Kampf war ein Arbeitssieg auf Kampfrichterentscheid, der zweite wurde taktisch aufgearbeitet und mit einen kreativen Ippon vorzeitig beendet. Somit ein verdienter Sieg in ihrer Gewichtsklasse.

 

Elger startete in der Ü50 mit einem Körpergewicht von 90,8 kg in der gewichtsnahen Gruppe bis 96,5kg. Drei taktisch klug geführte Kämpfe bescherten ihm drei vorzeitige Siege. Somit auch für Elger Platz 1. Ein erfolgreiches Wochenende für den VfK „Bau“ Rostock 94 e.V.. 💪🏻

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Text und Bild: K. Küchenmeister

 


NODEM U21 und U15 am 17./18.02.2024

An diesem Wochenende wurden die NODEM der U15 und U21 in Strausberg ausgetragen. Fünf Sportler hatten sich hierfür qualifiziert und vertraten die Farben des VfK. Hier konnten sich Tim und Cheyenne das Startrecht für die DEM in drei Wochen sichern.


Die ersten Kämpfe hatte Tim (bis 81kg) absolviert. Leider verlor er den ersten Kampf und ging damit in die Trostrunde. Hier erkämpfte sich Tim erst eine Wazari Wertung und setzte mit einem weiteren sauberen Wurf mit Ippon nach. Im dritten Kampf um Bronze hatte Tim mehrere Wurfansätze, konnte dann aber mit einer Wurfkombination den Sieg erkämpfen.

Pelle (bis 100kg) kam im ersten Kampf nicht zu seiner vollen „Leistung“ und musste einer Niederlage hinnehmen. Im zweiten Kampf startete Pelle durch und zeigte was in ihm steckt. Diesen Kampf konnte er für sich erfolgreich erkämpfen. Beim dritten Kampf um Bronze unterlag Pelle, durch eine kleine Unachtsamkeit, seinem Gegner.


Cheyenne (bis 52kg) konnte am Samstag zeigen, dass sie nach längerer Wettkampfpause immer noch Erfolge einholen kann. Im ersten Kampf versucht sie mehrfach ihre Gegnerin im Boden in eine Festhalte zu bekommen. Schließlich hat sie dann aber mit einem sauberen Sumi gaeshi gewonnen. Der zweite Kampf wurde im Boden von ihr durch eine Sankaku entschieden.

 

 

Am Sonntag stellten sich Charlie und Luna dieser höchsten Meisterschaft in der U15, weshalb die Lorbeeren hier schon recht hoch hängen. 

Charlie (bis 60 kg) hatte den ersten Kampf Startschwierigkaiten. Aber in der Trostrunde kämpfte er sich dann mit vier intensiven Kämpfen bis auf den Dritten Platz.

Luna (bis 63kg) hatte ein bisschen Glück beim ersten Kampf durch ein Freilos. Den zweiten Kampf konnte sie durch einen Wurf mit einer anschließenden Festhalte gewinnen. Im Halbfinale und im Kampf um Bronze unterlag sie den Leistungsstarken Gegnern. Sie konnte ihre Leistungen insgesamt vom Vorjahr deutlich verbessern und sind stolz auf sie.

 

U21
1. Platz Cheyenne Wendav
3. Platz Tim Klement
5. Platz Pelle Weiß

U15
3. Platz Charlie Fischer
5. Platz Luna Leonardie

Herzlichen Glückwunsch an unserer Sportler und viel Erfolg bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der U21.


Fotos: St. Wendav und D. Fischer
Text: K. Sohst


Training in den Winterferien

 

folgende Trainingszeiten fallen aus:

Mo     05.02.        18-20 Uhr

Mi.     07.02.        18-20 Uhr ???  (ist noch offen)

Fr       09.02.        17:30-18:30 Uhr (Fitness Kurs/ „Fitten Muddis“)

 

Alle anderen Trainingseinheiten und Gruppen haben reguläres Training.

 

Viel Spaß


Annika weiter auf der IJF-World-Tour ⭐️🌎


Nach dem Trainingscamp in Japan 🇯🇵 zu Beginn des Jahres stand letztes Wochenende mit dem Grand Prix in Portugal 🇵🇹 auch der erste Wettkampftermin der IJF-World-Tour an. 

Nach einem eindrucksvollen Sieg in der 1. Runde gegen Finestrone 🇮🇹 , wo Annika einmal mehr ihre Stärke im Bodenkampf demonstrierte, wartete in Runde zwei mit Keldiyorova 🇺🇿 direkt die WRL-2., welche an diesem Tag mit einer beeindruckenden Schnelligkeit im Übergang Stand-Boden zu überzeugen wusste. Nach einem Standkampf auf Augenhöhe war es eine unübersichtliche Situation, die Usbekin eiskalt zum Armhebel ausnutzte. 🦾

Danke @anni_wuerfel, dass du uns, den VfK, MV und Deutschland so großartig auf den Tatamis dieser Welt präsentierst. 

Nach einem weiteren Trainingscamp beim ITC zum Paris Grand Slam 🇫🇷 geht es weiter beim Baku Grand Slam 🇺🇿
Für diesen Weg wünschen wir dir viel Erfolg und Glück 🍀 💪🏽

 

Foto: IJF

Text: D. Spörcke


LEM U15 und U21 am 28.01.2024

 

Am Sonntag sind bei der LEM sechs Judokas aus unserem Verein auf die Matte gegangen. Hierbei konnten sich fünf Judokas ein Platz auf dem Treppchen erkämpfen.

 

In der U15 kämpften Luna, Charlie und Paul. Sie hatten jeweils drei Kämpfe bei denen sich Luna und Charlie die dritten Plätze sichern konnten. Paul wurde fünfter in seiner Gewichtsklasse.

 

Im Anschluss bei der U21 konnten Pelle und Tim jeweils alle Kämpfe gewinnen und somit den ersten Platz für sich erlangen. Cheyenne blieb am Sonntag leider kampflos. Somit sind alle drei Landesmeister 🥇 geworden.  

 

LEM U15

3. Platz Charlie Fischer bis 60kg

3. Platz Luna Leonardie bis 63kg

5. Platz Paul Nowak bis 46kg

 

LEM U21

1. Platz Pelle Weiß bis 100kg

1. Platz Tim Klement bis 81kg

1. Platz Cheyenne Wendav bis 52kg

 

 

Im Rahmen der Landesmeisterschaft durften sich Tim und Pelle zusätzlich über die Berufung in den Perspektivkader der JVMV freuen. Herzlichen Glückwunsch! 🦁

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

Fotos: Fam. Fischer

Text: T. Klement



Hermann Cup Schwerin (13./14.1.2024)

 

Am vergangenen Wochenende waren unsere Judokas beim Hermann Cup in Schwerin. Die ersten Erfolge sind ein guter Start in das neue Jahr.

 

Samstag:

3 x Silber für Luna L., Tim K. und  Pelle W.

 

Sonntag:

2. Platz  Bjarne B.

3. Plätze Mika R. und Mia R.

5. Platz Arthur M.

7. Plätze Annica O. und Sofia I.



Regional Randori in Rostock

 

Am letzten Dienstag (09.01.2024) fand das erste Landesrandori des Jahres bei uns im Dojo statt. Die Matte war wieder sehr gut gefüllt und für jeden eine abwechslungsreiche Trainingspartnerauswahl vorhanden. Alle haben sich intensiv auf die kommenden Wettkämpfe und Meisterschaften vorbereitet.

 

Die nächste große Regional Randori Einheit findet am Donnerstag den 25.01.2024 in Schwerin statt.

 

Zudem stehen jeden Dienstag von 18 - 20 Uhr, für die Altersklassen ab U15, unsere Türen zur Offenen Matte auf.

 

Fotos: Luise T.

Text: Katja S.



Neujahrsfußball Turnier 2024

 

Am Samstag den 06.01.24 haben wir unser traditionelles Neujahrsfußball Turnier gehabt. Es waren 4 Manschaften die jeweils in Hin- und Rückrunden gegeneinander spielten. In jerder Manschaft haben die Kinder und Erwachsene erfolgreich und mit viel Spaß zusammen die Tore geschossen. Im Anschluss saßen wir  bei Snacks und Getränken noch zusammen.

 

Es war wieder ein gelungener Start in das neue Jahr.



Trainingsbeginn

 

Ab Donnerstag dem 04.01.2024 beginnt wieder das reguläre Training.

 

Zudem starten wir am 06.01.2024 ab 11:00 Uhr mit einem kleinen vereinsinternen Fußballturnier  in der Sporthalle in Dierkow. Alle Mitglieder und ihre Eltern sind zum Mitmachen herzlich eingeladen.

 

Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit hoffentlich vielen großen und kleinen Erfolgen unserer Judokas.