Aktuelles

15.04.2022 - Nach sechs Tagen in Kienbaum mit insgesamt acht Testwettkämpfen hat Annika Würfel heute ihre Vorbereitung mit der Nationalmannschaft abgeschlossen. Nun wird sich nach Ostern der letzte Schliff geholt, bevor es am 27.4. in den Flieger nach Bulgarien geht.
Wir wünschen weiterhin eine verletzungsfreie und gute Vorbereitung.
Bericht: D. Spörcke
Foto: DJB

 


EM-Nominierung für Annika Würfel

07.04.2022 - Wie im letzten Jahr wurde unsere Annika Würfel vom Bundestrainer auch für die Europameisterschaft der Senioren 2022 nominiert, um sich mit den Besten aus ganz Europa zu messen. Bis dahin steht noch die UWV in Kienbaum an, bevor Annika am 29.04. in Sofia (BUL) auf die Matte geht und die Farben Deutschlands und des VfK bei diesem Höhepunkt vertritt.

 

An Sofia als Austragungsort haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Bei ihren ersten European Open gewann Annika die Bronzemedaille, im gleichen Jahr später wurde unsere Spitzensportlerin sogar Vizeeuropameisterin der Junioren.

Drücken wir die Daumen, damit die bulgarische Hauptstadt weiter ein gutes Pflaster bleibt. Viel Erfolg!

 

Bericht: D. Spörcke

Foto: EJU.net


2. Bundesliga - Erster Kampftag der KGJMV

02.04.2022 - Am vergangenen Samstag erkämpften die Männer der KGJMV in ihrem ersten Kampftag der Saison gegen Berlin ein starkes 6:8. Auch wenn es noch nicht ganz zu einem Sieg gereicht hat, war es ein guter Start in die Saison. Vom VfK steuerte Dirk Spörcke (-90kg) mit seinem Sieg einen Punkt zu diesem Ergebnis bei.
Das Frauenteam der KGJMV unterlag in ihrem ersten Team-Freundschaftskampf den Berliner Frauen mit 5:9. Vom VfK verstärkten Cheyenne Wendav (-57kg), Meike Schlensog (-63kg) und Sabrina Sohst(-78kg) das neu formierte Team. Cheyenne konnte dabei einen ihrer zwei Kämpfe für sich entscheiden und so einen Punkt fürs Team sichern. Meike und Sabrina konnten in ihren Kämpfen schon erste Bundesliga-Erfahrungen sammeln, an die nächstes Jahr angeknüpft werden kann. Weiter so!

Bericht: A. Würfel

Fotos: Thomas Wetzel (sportfotos24.net)


Acht Medaillen beim 1. Malchiner Pokalturnier

02.04.2022 - Heute war der VfK mit 12 Sportlern beim 1. Malchiner Pokalturnier vertreten. Nach einem langen Wettkampftag mit mehr als 300 Teilnehmern traten unsere Löwen und Trainer Tom mit 8 Medaillen die Heimreise an.
Silber erkämpften sich Mia (u9), Luke (u9), Margareta (u15) und Annabelle (u18)
Bronze ging an Oskar (u9), Jasper (u11), Julius (u13) und Fiete (u15)
5.Plätze erkämpften sich Annica und Sofia (u9)
7. Platz: Kai (u15)
Karl (u13) konnte sich dieses Mal leider noch nicht platzieren. Aber die Wettkampfsaison hat mit diesem Einstieg in Malchin gerade erst begonnen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Bericht: A. Würfel

Fotos: T. Wildner


Nach Auftaktsieg - Aus für Annika Würfel beim Antalya Grand Slam im Achtelfinale

01.04.2022 - Nach einer etwas verkorksten Anreise mit verspätetem Gepäck zündet Annika im Auftaktkampf gegen Zeliha Cinci (TUR) ein Offensiv-Feuerwerk. Die Türkin kommt zu keinem einzigen Ansatz, sodass unsere Spitzenathletin im Golden Score mit tiefem Seoi-Nage gewinnt. So kam es zur Neuauflage des Bronzekampfes des Baku Grand Slams 2021, als Annika gegen Bishrelt (MGL) mit Shido unterlag.
Annika Würfel beweist auch jetzt weiter Kampfgeist, geht wieder angriffslustig in den Kampf und trotzdem geht der Sieg nach über 7 Minuten Kampfzeit per Shido an die Mongolin, die fest steht und wenig zulässt.

 

Wir ziehen den Hut vor so viel Wille, Engagement und einer echten Ernergieleistung. Da fehlte nicht viel.

 

Bericht: D. Spörcke
Foto: Jensen Lars Moeller, IJF.org


Anabelle beim nationalen Trainingscamp in Berlin

25.02.2022 - Annabelle folgte der Einladung des JVMV zum Nationalen Trainingscamp der U18 weiblich nach Berlin, um hier mit mehr als 50 weiteren SportlerInnen aus 4 weiteren Landesverbänden und unter den Augen von der Bundestrainerin viele harte Randori zu absolvieren. So schnupperte Annabelle erste Luft bei der U18 bevor schon bald die Wettkampfsaison so richtig los geht. Stark, Annabelle. Weiter so!

 

Bericht: A. Würfel

Foto: M. Lüdemann


Gold bei European Open in Prag 

 

06.03.2022 - Als Zwischenstation eingeplant, um Trainingsinhalte auf den Wettkampf zu übertragen, entwickelte sich das Turnier der European Judo Tour für Annika Würfel zu einem intensiven und kräftezehrenden Wettkampftag. In fünf teils sehr taktisch geprägten Kämpfen bewies Annika aber Nervenstärke und überzeugte durch ihren offensiven Kampfstil. Die Goldmedaille und damit verbundene Nationalhymne waren hart erarbeitet und gingen sehr verdient an unsere Anni Würfel
Respekt. Wir sind soooo stolz.

Bericht: Dirk Spörcke

Fotos 1 & 3: D. Spörcke

Foto 2: EJU.net


Annika Würfel bei European Open in Prag

04.02.2022 - Nun kann es endlich wieder losgehen. Nach dem Corona-Desaster beim Grand Slam in Israel steht unsere Annika Würfel nun in den Startlöchern für internationalen Jahresauftakt bei den European Open in der tschechischen Hauptstadt. Wir erinnern uns noch gerne an den letzten Auftritt in Prag, als Annika beim European Junior Cup 2018 Gold gewinnen konnte. Bei ihren ersten European Open 2019 in Sofia erkämpfte Annika die Bronzemedaille 
Wir sind also sehr gespannt, drücken alle Daumen und wünschen VIEL ERFOLG.
Bericht: D. Spörcke
Foto: A. Würfel

 


Kyu-Prüfungen - der zweite Teil

27.02.2022 - Heute hat der zweite Teil unserer Kyu-Prüfungen stattgefunden. Geprüft wurden 18 SportlerInnen vom 8. Kyu bis zum 1. Kyu. Alle konnten unter den Augen von Prüfer Dirk Spörcke ihre Prüfung zum nächst höheren Kyu bestehen.

 

Herzliche Glückwünsche gehen an:
⬜️🟨
Oskar Andreas
Kenneth Dux
Luke Fischer
Sofia Ickler
🟨
Paul Nowak
Julius Rogge
🟨🟧
Amelie Selke
Thomas Zierke
🟧
Charlie Fischer
Luna Leonardi
🟧🟩
Lina Ickler
Kai Zimmermann
Nora Bußler
Fiete Glücklich
Annabelle Fietz
Marcus Egger
🟦
Leonie Zierke
🟫
Katja Sohst
Bericht: A. Würfel
Fotos: privat

 



Kaderturnier der U18 & U21 in Kienbaum

19.02.2022 - Im Olympische Leistungszentrum Kienbaum trafen sich dieses Wochenende einige Bundes- und Landeskader, um unter Wettkampfbedingungen ihren Leistungsstand zu testen. Cheyenne konnte in einem Teilnehmerfeld von 10 SportlerInnen jeweils 2 Kämpfe gewinnen und verlieren. Als dritte in ihrem 5er-Pool war damit der Wettkampftag beendet. Morgen gibt es bei einem Technik-und Randoritraining noch einmal die Möglichkeit weiter an sich zu arbeiten. Viel Erfolg dafür.

 

 

 

Bericht: A. Würfel

Foto: privat


Wegen Corona - Kein Start beim Tel Aviv Grand Slam für Annika Würfel

16.02.2022 - Auf solche sehenswerte Würfe müssen wir in diesem Jahr noch etwas warten. Eigentlich wollte Annika Würfel am Donnerstag mit dem Grand Slam in Israel ins Wettkampfgeschehen 2022 einsteigen. Doch anstatt sich auf das Turnier vozubereiten, sitzt die Deutsche Meisterin und Grand-Prix-Bronzemedaillengewinnerin von 2021 aufgrund eines positiven PCR-Tests nach der Anreise in Quarantäne. Wir schicken die besten Wünsche nach Israel und hoffen, dass du ganz bald nach Hause kommen kannst
Schließlich warten mit den European Open in Prag und dem Tbilisi Grand Slam schon die nächsten Aufgaben, ehe es Ende April zur EM nach Sofia geht.
Für diesen Weg wünschen wir viel Glück, Erfolg und in erster Linie Gesundheit.

 

Bericht: D. Spörcke

Foto: IJF.org


Erste Gürtelprüfungen 2022 - Elf Judolöwen mit neuen Gürtelfarben

05.02.2022 - Nach langer und intensiver Vorbereitung konnten heute elf unserer Nachwuchslöwen die Prüfung zum nächst höheren Gürtel ablegen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen guten und sehr guten Leistungen .
8. Kyu - weiß-gelber Gürtel
Tobias Tröger
Jamie Dux
Mia Redlich
Annica Oelgarte
Bruno Bollnow
Minna Kriegel
Ben Harten
 
7. Kyu - gelber Gürtel
Milena Zierke
6. Kyu - gelb-oranger Gürtel
Karl Bollnow
4. Kyu - orange-grüner Gürtel
Margareta Große-Thie
3. Kyu - grüner Gürtel
Luise Große-Thie
Bericht: A. Wüfel
Foto: L. Zierke

Köln statt Mittersill - Frauennationalmannschaft startet Judojahr am Olympiastützpunkt in Köln

11.01.2022 - Normalerweise startet das Judoja der Weltelite traditionell im österreichischen Mittersill, wo sich die besten Judoka weltweit zum gemeinsamen Jahresauftakt treffen. Durch die Pandemie musste das Trainingscamp aber schon im letzten Jahr abgebrochen werden und auch in diesem Jahr konnte es nicht wie gewohnt stattfinden.

Somit lud Claudiu Pusa, Bundestrainer der Frauen, zum Trainingslager nach Köln ein, wo auch unsere Annika Würfel an insgesamt neun Tagen und 20 Einheiten zusammen mit ihrer Trainingsgruppe aus Berlin und der Frauennationalmannschaft den ersten Lehrgang des Jahres 2022 erfolgreich absolviert. Fleißig, fleißig 🔥💪🏻

 

Bericht: D. Spörcke

Foto: A. Würfel


Prüfung bestanden - Alec und Bjarne von nun an Träger des 1. Dan

 08.01.2022 - In Neubrandenburg fand heute die erste Dan-Prüfung des Judoverbandes im neuen Jahr statt. Nach ihrem ersten Versuch im vergangenen Jahr, bei dem die Leistungen unserer beiden Athleten Bjarne Kowalski und Alec Schwarzrock noch nicht ausreichten, nahm das Duo nun den zweiten Anlauf. Beide arbeiteten auch während der Trainingseinschränkungen intensiv und zielstrebig auf diese Prüfung hin und umso bewundernswerter ist es, dass sie den zwischenzeitlichen Misserfolg nicht als Grund zum Aufgeben nahmen, sondern noch intensiver an Problemen und Fehlern arbeiteten. Wir gratulieren unseren beiden Athleten ganz herzlich zum 1. Dan, dem Meistergrad und freuen uns gemeinsam, dass das gezeigte Durchhaltevermögen Früchte getragen hat.

 

Bjarne war insbesondere im Jugendbereich ein erfolgreicher Wettkämpfer und sammelte neben mehreren Landesmeistertiteln in verschiedenen Altersklassen auch Medaillen bei Nordostdeutschen Meisterschaften und kämpfte auf höchster nationaler Ebene, den Deutschen Meisterschaften der U18 und U21 mit. Seine beiden Starts bei den European Cups der U18 in Berlin (GER) sowie in Koper (SLO) dürften auch noch in Erinnerung sein.

Für Alec reichte es im Wettkampfsport nicht zum großen Wurf, jedoch ist sein Engagement dem Judosport und Trainingskamerad:innen gegenüber umso größer. Alec ist hochmotiviert in allem, was er tut. Nachdem Alec als Trainingspartner und auch Teilnehmer und Motivator bei vielen Wettkämpfen großen Wert hat, freuen wir uns nun auch, den staatlich anerkannten Erzieher als festen Bestandteil unseres Trainerteams zu haben.

 

Wir wünschen beiden VfK-Judoka für die Zukunft nur das Beste und hoffen, dass sie dem Verein noch lange erhalten bleiben.

 

Bericht: D. Spörcke

Foto: St. Walter


Happy New Year - VfK startet mit traditionellem Neujahrs-Fußballturnier

02.01.2022 - Das Neue Jahr startete traditionell mit unserem Neujahrsfußball. Der Einladung folgten auch in dieses Mal wieder eine Vielzahl an Sportlern des Vereins. Leider in einer etwas abgespeckten Version, ohne Neujahrsbüfet und ohne geselliges Beisammensein am Abend, aber dadurch mit nicht weniger Spaß am Spiel.

In zwei Teams mit jeweils Dreiergruppen wurde mit großem Engagement um die Ehre gespielt. Nach schweißtreibenden 120 Minuten standen die Sieger fest und damit ist das Jahr 2022 und die neue sportliche Saison gebührend eingeläutet worden.

 

Liebes 2022, wir sind bereit für dich.

 

Bericht: Jana W-M

Foto: privat


Dan-Verleihung vor Jahresende - Klaus von nun an Träger des 2. Dan

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Trainer- und Vorstandteams nahm Marc Reinhardt als Vereinsvorsitzender stellvertretend für den JVMV nach ergreifender Rede die Ehrung von Klaus Bogumil vor.
Klaus begleitet den VfK seit Stunde Null und hat ihn durch seine konstruktive und wertschätzende Arbeit als Sportler, Trainer, Kampfrichter und Vorstandsmitglied seit Jahrzehnten geprägt. Ein Judoka, der die Werte des Judo in solchem Maße verkörpert, hat den 2. Dan mehr als verdient.

 

Wir gratulieren ganz herzlich und voller Stolz zu dieser Verleihung und hoffen, dass du dem Verein noch ganz lange weiter bereicherst!

 

 

Den ausführlichen Text zur Dan-Veleihung mit den zahlreichen Verdiensten findet ihr hier:

 

 

Bericht: A. Würfel

Foto: D. Spörcke